François Burland: Poyas et militaires


Poyas sind traditionelle Darstellungen von Alpaufzügen aus dem freiburgischen Greyerzerland. Sie dienten ursprünglich weniger der ästhetischen Darstellung eines wichtigen Rituals im bäuerlichen Leben als vielmehr der Dokumentation des Herdenbestandes.

François Burland lässt die Tradition der Poyas auf eigenwillige Weise wieder aufleben. Bei ihm allerdings sind die Sennen (Armaillis) und Kühe bloss noch der Rahmen für eine humorvoll-ironische Darstellung all der Veränderungen, Freuden und Widrigkeiten, denen unser Leben in der modernen Zivilisation unterworfen ist. Er stellt die Zeichen der heutigen Zeit gewissermassen in den Kontext der bäuerlichen Tradition längst vergangener Zeiten. Und hinterfragt damit auch mit feiner Ironie die weit verbreitete Idealisierung dieser – nach unserem Empfinden – heilen Welt von damals.

Vernissage    Freitag, 19. November 2010, ab 18 Uhr

Duflon + Racz, Gerechtigkeitsgasse 40  3011 Bern

Ausstellungsdauer: 19. November bis 24. Dezember 2010

Di – Fr 13 – 18h/  Sa 12 – 17h infoduflon-racz.ch